Seite wählen

Zu wissen, dass verstorbene Menschen noch an unserem Leben teilhaben, kann etwas Beruhigendes haben. 

Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden freuen mich sehr. Aus Personenschutz verzichte ich bewusst auf die volle Namensnennung. 

Wie souverän und einfühlsam Frau Truttmann die Sitzung gemacht hat.
Vielen herzlichen Dank

C.Z.

Die Tiefe, die ich dabei erfuhr. Auch Klarheit über meine Fragen habe ich erhalten. Es tat gut, bestätigt zu werden in dem, was man bereits „angedacht“ hat.
DANKE!!!!!

K.B.

Die Klarheit und Feinfühligkeit in den Aussagen. Die Effizienz des Gespräch. Es gibt kein Verzetteln, man kommt immer wieder auf dem Punkt der zu lösen wollenden Punkte.

A.F.

Mich hat natürlich ihre hohe Trefferquote fasziniert, wenn ich das so sagen darf. Ihre beeindruckende Fähigkeit mit Menschen auf der „anderen Seite“ wahrhaft Kontakt aufzunehmen, mit Menschen die ich aus einer früheren Zeit kenne, mit Menschen die mir viel bedeuten.
Diese Begegnung war einzigartig. Sie hat mich tief berührt und hat mich glücklich gemacht. Ich habe noch Stunden später befreit geweint.
Ich bin dankbar für die Sorgfalt in Ihrer Arbeit. Ich bin dankbar, dass sie das möglich machen kann, diese irdisch-himmlischen Begegnungen.
Was für ein Glück.

I.S.

Ich weiss jetzt warum mein verstorbener Exmann so grausam gegen mich und die Kinder war. Er hat sich entschuldigt es tut ihm sehr leid. Jetzt wissen wir warum er so war. Nun haben wir unseren Frieden und er seinen. Das Wörtchen WARUM ist jetzt für mich VERGANGENHEIT.

Erstaunt war ich was Sie alles von meiner verstorbener Mutter gesagt haben. Es war alles so präzis.

D.M.

Mir ist klar geworden, dass meine lebenslange Suche nach dem Sinn meines Lebens, mein Hadern mit meinem Leben, die Suche nach der Liebe war, die ich bei Elvira Truttmann im Seminar erfahren durfte, und die mir bisher fehlte im Leben. Jetzt weiss ich, dass es sie gibt.

F. D.

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei Ihnen für die nette und liebevolle Art und Weise, wie Sie den Kontakt zwischen meiner verst. Frau und meiner (Stief-) Tochter hergestellt haben, bedanken.
Ich hatte danach den Eindruck, dass diese „Mauer“ die meine Tochter umgeben hatte, zerflossen ist wie ein Schneemann in der warmen Frühlingssonne.
Ich hatte meine Tochter so noch nicht erlebt, dass es sie geschüttelt hat vor innerlicher Liebe und Dankbarkeit, dass ihre Mutter für sie so stark anwesend war.
Auch als meine Frau dann noch ein zweites Mal durchkam, sagte meine Tochter: “Typisch Mama, die gibt nicht so schnell auf.“

Sie hat eine riesen Freude mit dem weissen Steinherz, welches sie jetzt bestimmt als weiteren Talisman, neben dem Armband ihrer Mutter, mit sich tragen wird.
Bei der Heimfahrt im Auto hat sie geredet wie ein Wasserfall, ich konnte mich an weite Teile der Strecke gar nicht mehr erinnern, sodass ich mir sicher bin, dass einige meiner jenseitigen Beschützer das Lenkrad übernommen haben, damit wir sicher nach Hause kommen.

Zu Hause sagte ich dann zu meiner Frau: “So Schatz, das haben wir gut gemacht. Jetzt hat unsere Tochter sicher keine Angst mehr.“

J.Q.

Bisher hat mir ein Baustein für mein Fundament gefehlt: meine Seele!

M. T.

Ich durfte am letzten Donnerstag 26.03.2020 einen Jenseitskontakt mit Ihnen erleben, und möchte mich dafür ganz herzlich bedanken. Nachdem ich das Band noch sicher 3-4 mal abgehört habe macht für mich alles einen Sinn. Ich bin erstaunt und erfreut, wie Sie mir so viele treffsichere Mitteilungen übermitteln konnten. Ich fühle mich dadurch gestärkt und irgendwie ganz leicht.

I.G.

Ich habe einige Impulse aufgenommen, brauche aber Zeit einige neue „Begegnungen“ und „Informationen“ einzuordnen. Habe eigentlich alles verstanden aber nicht alles „begriffen“. Logisch sucht mein Kopf (mein Wesen) nach rationalen Antworten. Nur brauche ich wohl noch Zeit mit dem Herzen zu verstehen. Viele Informationen kommen mir so vor, als ob diese doch auch für alle anderen Seelen da draußen gelten würden. Das Verständnis zu haben, dass sie gerade für mich speziell gelten sollen – hmmm da fehlen mir noch irgendwie die „?“. Einer der Schlüsselpunkte ist wohl „es gibt nicht nur entweder, oder sondern eben sowohl als auch „.

Ja – ich habe sehr viel Glück in meinem Leben erfahren, für das ich auch zutiefst dankbar bin. Nun habe ich heute für, mein Vertrauen ins Leben, weitere sehr tiefgehende Erfahrung gemacht. Ich bin weiter auf der Reise…

M.S.

Sie waren mir als wunderbarer Mensch schnell Vertraut..! Ich fühlte mich ernst genommen und am richtigen Ort abgeholt.
Die Sitzung bei Ihnen hat meine eigene Wahrnehmung sehr gestärkt und dass eigene Vertrauen zu mir wiederum gestärkt.
Ich merkte aber auch , dass ich noch mehr andere Fragen an Sie habe und dadurch sehr gerne nochmals eine Sitzung vereinbaren möchte. Vielen lieben Dank!

K.G.

Neue Sichtweisen, neue Türen wurden mir geöffnet, die mir auf meinem weiteren Weg weiterhelfen.

N. E. D.

Wie versprochen möchte ich Ihnen nun berichten. Am Mittwoch 03. April war ich bei Ihnen um 10:00 Uhr zu einer Heilung. Zuerst möchte ich nochmals meinen allerherzlichsten Dank für die wundervolle Erfahrung aussprechen! Mir wurde erst hinterher richtig klar, was da durch Ihre Kraft passiert ist. Zum Ende der Behandlung und auch noch eine kurze Zeit danach hatte ich das Gefühl eines kristallklaren Atems. Die Luft, die beim Atmen ein- und ausging empfand ich als so dermassen frisch und sauber, wie ich es vorher noch niemals erlebt hatte. Das Gefühl war so wunderschön, dass ich es gerne für immer so halten wollte und sofort Angst bekam, dass es vielleicht nur vorübergehend wäre und keine nachhaltige Besserung des alten und unangenehmen Gefühls eintritt…

Da ich mich ein wenig mit den Gesetzen des Denkens und Glaubens auskenne, war mir aber auch sogleich klar, dass die Angst, wenn ich sie zuliesse, natürlich genau das Unerwünschte unweigerlich anziehen würde. Deshalb hatte ich die erste Zeit nach unserem Termin hauptsächlich damit zu tun, diese Angst zu ignorieren, was mir auch gut gelang. Mit jedem weiteren beschwerdefreien Tag wurde ich dann immer sicherer und die Angst verschwand.

Wie ich Ihnen berichtet hatte, kam dieses diffuse Gefühl der Sauerstoffnot immer 2 Tage nach dem Sport. Ich war am Sonntag 7.April beim Sport und ab Dienstag war es immer noch gut. Vielleicht könnte man noch von einer gefühlten Restbelastung von ca. 20 – 25 % sprechen, aber das ist natürlich ein Riesenerfolg gegenüber früher. Ich werde das nun weiter beobachten und würde bei Bedarf gern noch einmal wegen eines weiteren Termins nachfragen.

G. R.

Ich schätze Elviras ehrliche, fördernde, einfühlsame und erfrischende Art zu unterrichten zwischen diesen Welten.

A. B.